Kompetent und vielseitig

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi



Image
Allgemeinchirurgische Operationen

Nicht selten ergibt meine genaue Venenabklärung mit dem Duplex-Ultraschall, dass keine Operation nötig ist. Häufig empfiehlt es sich aber trotzdem, Venenstrümpfe z.B. bei der Arbeit zu tragen. Dies speziell bei abends müden, schmerzenden, anschwellenden Beinen. Auch für längere Flug- oder Carreisen empfehle ich das prophylaktische Tragen von Kompressionsstrümpfen.

Bei einer fortgeschrittenen chronisch-venösen Insuffizienz ist das konsequente tägliche Tragen von gut angepassten Kompressionsstrümpfen nötig, um der Ausbildung eines offenen Beines (Ulcus cruris) vorzubeugen. Unterschenkelstrümpfe sind in der Regel ausreichend. Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten für 2 Paare pro Jahr.

Entfernung gut- und bösartiger Hauttumore (z. B. kleinere Melanome, Lipom, Atherom)
Entfernung von Muttermalen
Eingewachsene Zehennägel
Entfernung von Steissbeinfisteln


Image
Ästhetische Medizin

Nicht selten ergibt meine genaue Venenabklärung mit dem Duplex-Ultraschall, dass keine Operation nötig ist. Häufig empfiehlt es sich aber trotzdem, Venenstrümpfe z.B. bei der Arbeit zu tragen. Dies speziell bei abends müden, schmerzenden, anschwellenden Beinen. Auch für längere Flug- oder Carreisen empfehle ich das prophylaktische Tragen von Kompressionsstrümpfen.

Faltenbehandlung mit Neuromodulatoren
Sklerosierung von Besenreisern


Image
Erkrankungen der Schild- und Nebenschilddrüse

Eine operative Therapie ist bei Schilddrüsenknoten oder funktionellen (hormonellen) Störungen der Schild- aber auch Nebenschilddrüse notwendig. Vor einer Operationen sind neben Blutuntersuchungen auch bildgebende Abklärungen (Ultraschall, Szintigraphie, Computertomographie) notwendig, auch kann eine Gewebeprobe (Biopsie) zur Beurteilung der Operationsnotwendigkeit hilfreich sein.
Vor einer Operation sind Abklärungen bezüglich der Stimmbandfunktion (Arzt/Ärztin für Hals-Nasen-Ohren) notwendig, um so die Nervenfunktion überprüfen und mögliche Funktionsstörungen durch die Operation abzuklären.

 


Image
Gefässchirurgie

Nicht selten ergibt eine genaue Venenabklärung mit dem Duplex-Ultraschall, dass keine Operation nötig ist. Häufig empfiehlt es sich aber trotzdem, Venenstrümpfe z.B. bei der Arbeit zu tragen. Dies speziell bei abends müden, schmerzenden, anschwellenden Beinen. Auch für längere Flug- oder Carreisen empfehle ich das prophylaktische Tragen von Kompressionsstrümpfen.

Abklärung und Therapie von Durchblutungsstörungen
Biopsien an Gefässen (Arteritis temporalis)


Image
Handchirurgie

Nicht selten ergibt meine genaue Venenabklärung mit dem Duplex-Ultraschall, dass keine Operation nötig ist. Häufig empfiehlt es sich aber trotzdem, Venenstrümpfe z.B. bei der Arbeit zu tragen. Dies speziell bei abends müden, schmerzenden, anschwellenden Beinen. Auch für längere Flug- oder Carreisen empfehle ich das prophylaktische Tragen von Kompressionsstrümpfen.

Bei einer fortgeschrittenen chronisch-venösen Insuffizienz ist das konsequente tägliche Tragen von gut angepassten Kompressionsstrümpfen nötig, um der Ausbildung eines offenen Beines (Ulcus cruris) vorzubeugen. Unterschenkelstrümpfe sind in der Regel ausreichend. Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten für 2 Paare pro Jahr.

Entfernung von Ganglien und Schleimbeuteln
Karpaltunnelsyndrom
Schnellende Finger


Image
Hernienchirurgie

Nicht selten ergibt meine genaue Venenabklärung mit dem Duplex-Ultraschall, dass keine Operation nötig ist. Häufig empfiehlt es sich aber trotzdem, Venenstrümpfe z.B. bei der Arbeit zu tragen. Dies speziell bei abends müden, schmerzenden, anschwellenden Beinen. Auch für längere Flug- oder Carreisen empfehle ich das prophylaktische Tragen von Kompressionsstrümpfen.

Bei einer fortgeschrittenen chronisch-venösen Insuffizienz ist das konsequente tägliche Tragen von gut angepassten Kompressionsstrümpfen nötig, um der Ausbildung eines offenen Beines (Ulcus cruris) vorzubeugen. Unterschenkelstrümpfe sind in der Regel ausreichend. Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten für 2 Paare pro Jahr.

Leistenhernien
Schenkelhernien
Narbenhernien
Zwechfellhernien


Image
Lymphknotenbiopsien

Vergrösserte Lymphknoten können im Rahmen von systemischen oder bösartigen (malignen) Erkrankungen vergrössert sein. Zur Analyse und Diagnosestellung ist es häufig notwendig einzelne Lymphknoten zur mikroskopischen Abklärung zu entnehmen. Nicht selten müssen daher Lymphknoten zum Bespiel am Hals, in der Achselhöhle oder der Leistenregion entnommen werden. Je nach Lokalisation können diese Lymphknoten in lokaler Betäubung oder Allgemeinnarkose entfernt werden. Im Rahmen der Sprechstunde erörtern wir mit Ihnen, welche Lymphknoten entfernt werden müssen und welche Narkoseform notwendig ist. 


Image
Thoraxchirurgie

Nicht selten ergibt meine genaue Venenabklärung mit dem Duplex-Ultraschall, dass keine Operation nötig ist. Häufig empfiehlt es sich aber trotzdem, Venenstrümpfe z.B. bei der Arbeit zu tragen. Dies speziell bei abends müden, schmerzenden, anschwellenden Beinen. Auch für längere Flug- oder Carreisen empfehle ich das prophylaktische Tragen von Kompressionsstrümpfen.

Bei einer fortgeschrittenen chronisch-venösen Insuffizienz ist das konsequente tägliche Tragen von gut angepassten Kompressionsstrümpfen nötig, um der Ausbildung eines offenen Beines (Ulcus cruris) vorzubeugen. Unterschenkelstrümpfe sind in der Regel ausreichend. Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten für 2 Paare pro Jahr.

 

Image
Proktologie

Die Proktologie umfasst Krankheiten am Darmausgang (After) und es kann gutartige und selten auch bösartige Erkrankungen beinhalten. Wir behandeln Hämorrhoiden, Fisteln (Analfistel, Sinus pilonidalis), Einrisse der Schleimhaut (Analfissur), Abszesse (entzündliche Erkrankung), Warzen (Condylome), aber auch Senkungsprozesse (Anal- und Rektumprolaps).

Mit der Lasertherapie steht uns zusätzlich zu den herkömmlichen operativen Möglichkeiten ein minimal-invasives Verfahren zur Verfügung mit dem wir eine Reihe von gutartigen Erkrankungen behandeln können. Vorteile dieser Therapie sind nur wenig traumatisierende Eingriffe mit einem deutlich geringeren Komplikationsrisiko wie zum Beispiel einer Schliessmuskelverletzungen und schnellerer Rekonvaleszenz nach dem Eingriff. 

Analfissur
Anale Fisteln
Steissbeinfistel (Sinus pilonidalis)

Anal- und Rektumprolaps
Condylomentfernung (Warzen)
Hämorrhoiden
Perianalabszess
Perianalvenenthrombose


Image
Urologie

Die Urologie ist eine chirurgische Spezialdisziplin, welche Erkrankungen der Nieren und dem ableitenden Harntrakt (Harnleiter, Blase) und Prostata behandeln. Zusätzlich beinhaltet die Behandlung auch Erkrankungen des äusseren Genitales.

Als Allgemeinchirurgen behandeln wir lediglich eine kleine Auswahl dieser Erkrankungen, wie genitale Warzen, Verengung der Vorhaut (Phimosen) oder Flüssigkeitsansammlungen im Hodensack (Hydrozele). Als Wahlleistung führen wir bei abgeschlossener Familienplanung auch die chirurgische Unterbindung des Samenstranges durch (Vasektomie). Dieser Eingriff in lokaler Betäubung muss vom Patienten selber bezahlt werden (aktuelle Kosten Eingriff 800 CHF, Laborkosten ca. 60 CHF), in seltenen Fällen werden die Kosten von der Krankenversicherung der Partnerin oder des Patienten übernommen. 

Unterbindung (Vasektomie) als Wahlleistung
Beschneidung beim Erwachsenen (Zirkumzision)
Warzen am Genitale
Hydrozele
Varikozele


Image
Venenchirurgie

Nicht selten ergibt meine genaue Venenabklärung mit dem Duplex-Ultraschall, dass keine Operation nötig ist. Häufig empfiehlt es sich aber trotzdem, Venenstrümpfe z.B. bei der Arbeit zu tragen. Dies speziell bei abends müden, schmerzenden, anschwellenden Beinen. Auch für längere Flug- oder Carreisen empfehle ich das prophylaktische Tragen von Kompressionsstrümpfen.

Bei einer fortgeschrittenen chronisch-venösen Insuffizienz ist das konsequente tägliche Tragen von gut angepassten Kompressionsstrümpfen nötig, um der Ausbildung eines offenen Beines (Ulcus cruris) vorzubeugen. Unterschenkelstrümpfe sind in der Regel ausreichend. Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten für 2 Paare pro Jahr.

Abklärung von Krampfadern
Operation von Krampfadern (Laser/ konventionell)
Thromboseausschluss
Anpassung von Kompressionsstrümpfen

Image
Viszeralchirurgie

Nicht selten ergibt meine genaue Venenabklärung mit dem Duplex-Ultraschall, dass keine Operation nötig ist. Häufig empfiehlt es sich aber trotzdem, Venenstrümpfe z.B. bei der Arbeit zu tragen. Dies speziell bei abends müden, schmerzenden, anschwellenden Beinen. Auch für längere Flug- oder Carreisen empfehle ich das prophylaktische Tragen von Kompressionsstrümpfen.

Bei einer fortgeschrittenen chronisch-venösen Insuffizienz ist das konsequente tägliche Tragen von gut angepassten Kompressionsstrümpfen nötig, um der Ausbildung eines offenen Beines (Ulcus cruris) vorzubeugen. Unterschenkelstrümpfe sind in der Regel ausreichend. Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten für 2 Paare pro Jahr.

Gut- und bösartige Darmerkrankungen
Verwachsungsbauch
Gewebeproben aus dem Bauchraum
Einlage von Drainagen in den Bauchraum bei Bauchwasser
Chronische oder abgeheilte Blinddarmentzündung
Gallensteinleiden
Refluxerkrankung
Zwerchfellbruch